Allgemeine Nutzungsbedingungen

für die Lernplattform an der Fakultät für Informatik, Kommunikation, Medien am Campus Hagenberg

 

 

Vorbemerkungen

  1. Diese Lernplattform (https://hagenberg.elearning.fh-ooe.at/) dient als Unterstützung des Lehrbetriebs durch E-Learning und soll die Kommunikation zwischen Lehrenden, Studierenden und FH-Mitarbeiter1 fördern.

  2. Die Lernplattform basiert derzeit auf dem Open Source-Kursmanagementsystem Moodle (https://moodle.org/).

  3. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf die Nutzung der Lernplattform, vielmehr dient die Nutzungsmöglichkeit alleine der Erleichterung des Hochschulbetriebs; die FH OÖ,  Fakultät für Informatik, Kommunikation, Medien (der Betreiber) stellt die Lernplattform den Nutzern bis auf Widerruf zur Verfügung.

Geltungsbereich der Nutzungsbedingungen

  1. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der Lernplattform der Fakultät für Informatik, Kommunikation, Medien. Die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen sind von allen Nutzern der Lernplattform einzuhalten. Der Nutzer anerkennt diese Nutzungsbedingungen beim erstmaligen Zugang zur Lernplattform. Zudem sind die Nutzungsbedingungen für jeden Nutzer ausdruckbar und speicherbar.

  2. Im Fall eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen hat der Betreiber das Recht, den Zugang zur Lernplattform zeitweise oder auf Dauer zu sperren. Zum Ausschluss berechtigt sind grundsätzlich die Administratoren der Lernplattform (TiLL-Team) sowie die Hochschulleitung. Dem zeitweisen oder dauerhaften Ausschluss eines Teilnehmers muss grundsätzlich die Aufforderung, das beanstandete Verhalten zu unterlassen, vorausgehen. Erst dann, wenn der betreffende Nutzer sein Verhalten daraufhin nicht erkennbar ändert, kann der Ausschluss seitens TiLL oder der Hochschulleitung ausgesprochen werden. Bereits ausgeschlossene Nutzer können wieder zugelassen werden, wenn sichergestellt ist, dass das missbräuchliche Verhalten in Zukunft unterlassen wird. Eine Haftung für allfällige Nachteile die der Nutzer durch den Ausschluss erleidet, wird (insbesondere auch aufgrund der freiwilligen zur Verfügungstellung durch den Betreiber) ausdrücklich ausgeschlossen.

Zugangsberechtigung, Benutzerkonto

  1. Zugang zur Lernplattform als Nutzer haben aktive Studierende, Lehrende und Mitarbeiter der Fakultät für Informatik, Kommunikation, Medien. Sie erhalten die Zugangsdaten (Benutzerkonto) mit Eintritt in ein Angehörigenverhältnis zur FH OÖ.

  2. Durch die Anbindung der Lernplattform an die zentrale Hochschul-Benutzerverwaltung (Active Directory) entsprechen die Benutzerkonten der Lernplattform (Anmeldename und Kennwort) denen der Hochschul-Benutzerkonten und können in der Lernplattform nicht geändert werden:

    • Studierende: "S"+ Immatrikulationsnummer (z.B. S0810123001)
    • Nebenberuflich Lehrende: "P" + Personalnummer (z.B. P20123)
    • Hauptberuflich Lehrende, wissenschaftliche und weitere FH-Mitarbeiter: "L" + Personalnummer (z.B. L20123)
  3. Personen, für die kein Angehörigenverhältnis zur Fakultät für Informatik, Kommunikation, Medien besteht, kann ausnahmsweise eine Nutzungsberechtigung erteilt werden. Diese erhalten auf Anfrage ein lokales Benutzerkonto, das sich aus einer fortlaufende Nummer ("E" + Nummer) und einem temporär vergebenen Kennwort zusammensetzen. Das Kennwort muss beim erstmaligen Login durch den Teilnehmer geändert werden.

  4. Für die Verwaltung der Hochschul-Benutzerkonten (z.B. Kennwort neu setzen) ist der IT-Helpdesk unter helpdesk@fh-hagenberg.at zuständig. Für lokale Benutzerkonten steht der E-Learning-Helpdesk (TiLL-Team) unter elearning.helpdesk@fh-hagenberg.at zur Verfügung.

  5. Zugang zu einem Kurs erfolgt entweder durch Selbsteinschreibung (mittels Zugangsschlüssel) oder durch manuelle Einschreibung durch den Kursleiter.

  6. Durch den stets auf die konkrete Lehrveranstaltung festgelegten Teilnehmerkreis und durch die zielgerichtete Bereitstellung von Lernmaterialien, ist der Zugriff auf den Kurs entsprechend eingeschränkt und es erfolgt keine öffentliche Zurverfügungstellung der Kursinhalte.

  7. Die Zugangsberechtigung endet

    • für Absolventen drei Monate nach bestandener Bachelor- bzw. Masterprüfung,
    • für Studierende ohne Abschluss ab dem Austrittsdatum,
    • für hauptberuflich Lehrende, wissenschaftliche und weitere FH-Mitarbeiter ab dem Austrittsdatum sowie
    • für nebenberuflich Lehrende nur auf eigenen Wunsch

Datenschutz

  1. Alle im Rahmen der Anmeldung und Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden entsprechend der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen verwendet. Dies gilt auch für die systembedingt notwendige, zeitlich befristete Speicherung von individuellen Verbindungsdaten zur Lernplattform.

  2. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen, sofern nicht der Nutzer dieses gestattet oder der Betreiber aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Herausgabe verpflichtet ist.

  3. Alle Lehrveranstaltungskurse sind mit einem Zugangsschlüssel gesichert und stehen grundsätzlich nicht für Gäste bzw. öffentlichen Personen zur Verfügung. Das Veröffentlichen von Kursen im Web (Gastzugang ohne Zugangsschlüssel) ist nur mit schriftlicher Zustimmung aller Kursteilnehmer erlaubt.

  4. Nach Austritt aus der FH OÖ wird das zentrale Hochschul-Benutzerkonto deaktiviert. Veröffentlichte Beiträge in Foren, Chats, Blogs, Wikis etc. bzw. bereitgestellte Dateien bleiben jedoch bis zur Löschung des jeweiligen Kurses verfügbar.

  5. Die mit der technischen Verwaltung der Lernplattform (z.B. in der Rolle “Administrator“) sowie des Datenbank- und Webservers betrauten Personen haben Zugriff auf alle im System gespeicherten personenbezogenen Daten und sind zur Wahrung des Datengeheimnisses iSd DSG verpflichtet. Sie dürfen diese Daten ausschließlich insoweit verarbeiten, wie dies zur Gewährleistung des Betriebs der Lernplattform erforderlich ist.

Profildaten

  1. Die Lernplattform speichert folgende personenbezogene Profildaten:

    • Anmeldename
    • Name (Vor- und Zuname)
    • E-Mail-Adresse
    • ID-Nummer (Matrikel- bzw. Personalnummer)

Diese Daten werden von der zentralen Hochschul-Benutzerverwaltung übernommen. Nach eigenem Wunsch können die Nutzer weitere Kontaktdaten in ihr Profil eintragen.

  1. Name (Vor- und Zuname) und E-Mail-Adresse sind standardmäßig für alle Zugangsberechtigten eines Kurses sichtbar. Die Sichtbarkeit der E-Mail-Adresse kann allerdings von jedem Nutzer in den Profileinstellungen geändert werden.

  2. Die Profildaten eines Nutzers werden gelöscht, wenn die Zugangsberechtigung endet und der Nutzer in keinem aktiven Kurs mehr eingeschrieben ist (Ausnahme: nebenberuflich Lehrende, siehe “Zugangsberechtigtung, Account” Punkt 5); im Einzelfall werden die Profildaten so lange gespeichert, wie der Betreiber dazu gemäß allgemeiner gesetzlicher, insbesondere studienrechtlicher Vorschriften verpflichtet ist.

Logdaten

  1. Bei jeder Nutzung der Lernplattform wird protokolliert, zu welcher Zeit welcher Nutzer auf welche Angebote der Lernplattform zugreift bzw. welche Aktionen ausführt wird (Logdaten).

  2. Der Betreiber verwendet die Logdaten alleine und ausschließlich für die Erstellung von Nutzungsstatistiken und im Rahmen der Fehlersuche bei technischen Problemen. Jede weitere Verwendung der Logdaten erfolgt nur in anonymisierter Form (z. B. für statistische Auswertungen zum Zweck der kontinuierlichen Verbesserung der Inhalte und Funktionalität der Lernplattform).

  3. Logdaten werden nach 6 Monaten automatisch gelöscht.

Urheberrecht

  1. Urheberrechtlich schutzfähige Werke bzw. Werkteile, wie z.B. Kursmaterialien, Vorlagen, Auszüge aus anderen Werken, Bilder, etc., die im Kurs verwendet werden und/oder die explizit für einen Kursraum erstellt werden, dürfen grundsätzlich nicht außerhalb des Kursraumes verwendet und/oder an Dritte weitergegeben werden.

  2. Dies gilt insbesondere für Lehr- und Lernmaterialien, die von Kursleitern erstellt wurden und für urheberrechtlich schutzfähige Beiträge, die im Verlauf eines Kurses durch Teilnehmer einzeln oder gemeinsam erbracht werden.

  3. Eine Weitergabe an Dritte und/oder eine Verwendung außerhalb dieser Lernplattform der Fakultät für Informatik, Kommunikation, Medien ist ausdrücklich nur mit schriftlicher Zustimmung des Urhebers zulässig.

  4. Alle Nutzer erklären sich jedoch ausdrücklich damit einverstanden, dass alle von ihnen persönlich erstellten Beiträge, unbeachtet deren urheberrechtlichen Schutzfähigkeit, für die Zwecke des Kurses genutzt werden dürfen.

Allgemeine Nutzungsbedingungen, Pflichten der Nutzer

Mit der Registrierung wird dem Nutzer ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht für diese Lernplattform eingeräumt. Dem Nutzer zur Verfügung gestellter Speicherplatz darf ausschließlich zur Abspeicherung der für den betroffenen Kurs relevanten Inhalte genutzt werden. Alle Nutzer sind verpflichtet, die Ihnen zugänglichen Daten anderer Nutzer streng vertraulich zu behandeln und diese grundsätzlich nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Betroffenen an Dritte weiter zu geben. Dies gilt insbesondere für die Namen und E-Mail-Adressen anderer im System registrierter Nutzer. Diese Lernplattform dient ausschließlich der Erstellung und Durchführung von Kursen an der Fakultät für Informatik, Kommunikation, Medien, sowie der internen Kommunikation zwischen Mitarbeitern. Jede anderweitige Nutzung der Plattform, z.B. für sonstige private und/oder gewerbliche Zwecke, ist nicht zulässig. Alle Nutzer sind verpflichtet, die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Bestimmungen des Urheberrechts und des Datenschutzes einzuhalten. Wenn Nutzer Links auf externe Internetseiten setzen, müssen sie vorab überprüfen, dass die so verlinkten externen Webseiten keine rechtswidrigen Inhalte beinhalten.

Grundsätzlich ist es allen Nutzern auf der Lernplattform untersagt,

  • Daten unbefugt zu verändern, zu löschen, zu unterdrücken, unbrauchbar zu machen und/oder sie anders als ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch entsprechend zu verwenden;
  • insbesondere Material verfassungswidriger Organisationen bzw. deren Gedankengut zu verbreiten;
  • verletzende, beleidigende oder verleumderische Aussagen über andere zu tätigen;
  • das Ansehen der FH OÖ Campus Hagenberg zu schädigen.

Kurskonzept, Sicherungen, Archiv

Die Lernplattform unterscheidet zwischen Kursen für Lehrveranstaltungen laut Studienplan und außerordentlichen sowie sonstigen Kursen (Sprachkurse, IT-Infrastrukturkurse, etc.).

Lehrveranstaltungskurse

Lehrveranstaltungskurse werden jedes Semester von der Studiengangsadministration neu beantragt. Das TiLL-Team prüft die Anträge und stellt die Kurse zu Semesterbeginn zur Verfügung. Diese Kurse sind 8 (Bachelor: 6 Semester + 1 Jahr) oder 6 (Master: 4 Semester + 1 Jahr) Semester lang auf der Lernplattform verfügbar, damit für Studierende, Lehrende aber auch für die Hochschulleitung eine nachvollziehbaren Dokumentation der Kursinhalte über mehrere Semester hinweg gewährleistet ist. Danach werden die Kurse archiviert und aus der Lernplattform entfernt. Studierende und Lehrende haben ab diesem Zeitpunkt keinen Zugriff mehr auf archivierte Kurse. Diese Kurse werden mindestens 1 Jahr archiviert und anschließend entgültig gelöscht.

Außerordentliche und sonstige Kurse

Diese Kurse können von Kursleitern unter https://hagenberg.elearning.fh-ooe.at/course/request.php beantragt werden. Kurse, die länger als 12 Monate inaktiv sind (d.h., weder Kursleiter noch Studierende haben auf den Kurs zugegriffen), werden mit vorherige Ankündigung gelöscht! TiLL empfiehlt daher allen Kursleitern, eigene Sicherungen der Kurse zu erstellen und lokal abzuspeichern.

Gewährleistung, Haftung

  1. Der Betreiber leistet keine Gewähr für

    • das unterbrechungs- und fehlerfreie Funktionieren der Lernplattform;
    • die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Rechtmäßigkeit der von den Nutzern bereitgestellten Inhalte, sowie für eine bestimmte Verwendbarkeit derselben;
    • die Sicherheit der Daten (Datenverlust, Backup).
  2. Ebenso leistet der Betreiber keine Gewähr dafür, dass die von den Nutzern bereitgestellten Inhalte (Werke) frei von Rechten Dritter sind. Eine Haftung für allenfalls daraus resultierende Schäden ist ausgeschlossen. Für allenfalls von Dritten gegen den Betreiber geltend gemachte Ansprüche, hält der betreffende Nutzer den Betreiber schad- und klaglos.

  3. Die Nutzung der Lernplattform erfolgt auf eigene Gefahr; der Betreiber haftet nicht für etwaige Folgeschäden, die auf die Nutzung der Lernplattform zurückzuführen sind (wie z. B. für Schäden, die an der von den Nutzern verwendeten Software entstehen oder mitverursacht werden). Dies schließt jegliche Schäden ein, die zufällig oder als Konsequenz aus dem Herunterladen bzw. der Anwendung der heruntergeladenen Dateien resultieren.

Änderungen bzw. Ergänzungen, Inkrafttreten

  1. Die Fakultät für Informatik, Kommunikation, Medien behält sich vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern bzw. zu ergänzen. Über eine Änderung bzw. Ergänzung der Nutzungsbedingungen werden alle Nutzerinnen und Nutzer informiert. Erklärt sich ein Nutzer mit der neuen Fassung der Nutzungsbedingungen nicht einverstanden, wird der Zugang zur Lernplattform gesperrt.

  2. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen wurden am 29.1.2014 beschlossen und treten am 5.2.2014 in Kraft.

E-Learning-Helpdesk

Für alle Fragen und Meldungen rund um die Lernplattform steht Ihnen TiLL, Team innovatives Lehren und Lernen, zur Verfügung. Sie erreichen uns unter

E-Mail: elearning.helpdesk@fh-hagenberg.at
Tel.: +43 (0)50804-21540

Verantwortlich

FH OÖ Studienbetriebs GmbH
Fakultät für Informatik, Kommunikation, Medien
Softwarepark 11
4232 Hagenberg/Austria

Creative Commons License
Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Lernplattform by Fakultät für Informatik, Kommunikation, Medien am Campus Hagenberg is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License.

_______________________

1 In diesem Dokument werden nicht immer die männliche und die weibliche Form erwähnt. Dort, wo aus Gründen der Einfachheit nur die männliche Form verwendet wird, ist immer auch die weibliche Form mitgemeint.

 

Zuletzt geändert: Dienstag, 4. Februar 2014, 09:30